Loading

SCRIPTURALE + FLAGS

Andrè Schweers – Scripturale + Flags

Unikate aus Papierguss

Vernissage 28. Oktober 2016

Andrè Schweers schafft in seinen Bildobjekten Erinnerungsräume der Schrift, fiktive Orte von Texten. Dabei sind seine Arbeiten zeitlos, sie sind retrospektiv, rekurrieren auf Gelesenes, Gewusstes, bzw. Geschehenes und sind appellativ zugleich Blätter eines einfachen Schreibblocks, denn sie sind auch der Ort, das Modell potentieller neuer Texte.

Der künstlerische Papierguss verweist auf vorindustrielle Herstellungsverfahren, auf die Qualität des „Handgemachten“ und visualisiert eindrücklich die Taktilität und vielgestaltige Sinnlichkeit des Materials Papier, das zart oder rau, an den Rändern unregelmäßig ausgefasert oder gerissen, als verletzliche dünne Haut oder sich selbstbewusst in den Raum wölbende Kraft vorgeführt wird. (Textauszug: Pia vom Dorp,2005)