Loading

LICHTMALEREI

Marius Singer – Lichtmalerei

Capetown is anyplace. You get what you see!

Gemälde auf Leinwand und Papier, Serigrafien

Vernissage 31.August 2018

„Die abstrakte Malerei von Marius Singer ist Ergebnis eines kontinuierlichen Prozesses, der gleichermaßen von Werden und Vergehen, von Impulsivität und Kontemplation geprägt ist: Großzügig aufgetragene Schichten, bei denen Farben von Ebene zu Ebene wechseln, ineinander und übereinander verlaufen, sich verdichten oder abgetragen und abgewischt werden. In nicht enden wollenden Bewegungen wird das Medium Malerei exzessiv vorangetrieben und seine Möglichkeiten und Grenzen immer wieder aufs Neue ausgelotet.“ (Textauszug aus der Werkbeschreibung von Alexandra Wendorf zum aktuellen Ausstellungskatalog)

Der Künstler war an diesem Abend anwesend. Es sprach zur Eröffnung Alexandra Wendorf, Chefredakteurin barton – Zeitungsmagazin
Zur Ausstellung erschien ein Katalog, den Sie im folgenden PDF ansehen können.

Katalog Marius Singer

Marius Singer zeigte anlässlich der Vernissage eine Kunstperformance mit zwei Solisten einer international renommierten Ballett-Companie, die voller Ästhetik und Hingebung mit den Bildern verschmolzen und diese noch dreidimensionaler wirken ließen.

Wir freuen uns, anlässlich der Ausstellung die beiden neuen Serigrafien von Marius Singer präsentieren zu können. Sie wurden im Atelier von Hans-Peter Haas, einer Legende der Siebdruckkunst, gefertigt. Die intensiven Gespräche und die enge Zusammenarbeit von Künstler und Drucker haben sich gelohnt: Zwei spektakulär schöne Blätter entstanden zu unserer Ausstellung.

Titel: Impressionen am Kap I, Auflage: 25 Exemplare, plus 5 EA, Größe: 56 x 77 cm

Titel: Impressionen am Kap II, Auflage: 25 Exemplare, plus 5 EA, Größe: 56 x 77 cm

Am 15.September begann die „Kunst – Saison“ wieder und viele Bonner Institutionen haben daran teilgenommen. Mehr Informationen dazu können Sie im PDF Dokument (siehe unten!) entnehmen. Zu diesem Anlass hatten wir nochmal zu unserer Ausstellung mit Marius Singer eine tolle Tanzperformance, dieses Mal aber mit vier Künstlern aus der Ballett-Companie.

SaisonstART_2018