Loading

Galerie Bentler

In der City von Bonn finden Sie die Galerie Bernd Bentler in repräsentativen Räumen am Rande der Fußgängerzone in unmittelbarer Nähe zum Geburtshaus Ludwig van Beethovens. Auch Bonns große Museen wie die Bundeskunsthalle und das Städtische Kunstmuseum sind von hier aus schnell zu erreichen.
Die Galerie Bernd Bentler ist seit den späten 80-er Jahren im traditionellen Kunsthandel tätig und hat sich auf zeitgenössische Kunst der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts bis heute, schwerpunktmäßig auf ZERO-Kunst, spezialisiert.

Immer wieder nehmen wir aber auch die Werkschauen der Museen in Umfeld zum Anlass, diese durch entsprechende Ausstellungen in unserer Galerie zu begleiten. Seien es die Heinz Mack Ausstellungen in der Bundeskunsthalle in Bonn oder im Museum Küppersmühle in Duisburg, die Günther Uecker Ausstellung im K 20 in Düsseldorf oder die Gerhard Richter Ausstellung im Städtischen Kunstmuseum in Bonn. Aber auch die Enthüllung der Beethoven-Skulptur von Markus Lüpertz im Bonner Stadtgarten oder die Errichtung des ARC ´89 von Bernar Venet auf dem Trajekt-Kreisel in Bonn begleiteten wir mit entsprechenden Präsentationen der jeweiligen Künstler in der Galerie. So versteht sich die Galerie als Spiegel der Kunst-Kultur im weiteren Umfeld.
Ergänzt wird diese Tätigkeit durch die Präsentation und Förderung aufstrebender, neuer künstlerischen Positionen, die einen immer breiteren Raum im Portfolio einnehmen und denen die Zukunft gehört. Diese klassische Galerie-Arbeit ist für uns besonders wichtig, da wir schon immer über den Tag hinaus denken und so vielversprechende Künstlerinnen und Künstler an die Galerie binden wollen und an ihrem Erfolg im Sinne unserer Sammler und Kunden beteiligt sind.

Thematisch gliedern sich diese Positionen in die Fragestellungen der Galerie ein: Die Frage nach dem Licht in der Kunst, nach der dritten Dimension in Malerei und Grafik und nach neuen Ausdrucksformen.
Vor allem mit den Künstlerinnen und Künstlern Bettina Hachmann, Martin Noël, André Schweers und Marius Singer sind wir auf einem sehr erfolgreichen Weg. Aber auch andere, jüngere Positionen werden wir auf diesem Weg der Förderung und Unterstützung durch Messeauftritte und Ausstellungen begleiten.
Motivation und Grundlage unseres Handelns aber ist die Freude. Die Freude an der Kunst, die wir in der Galerie präsentieren, und die Freude am Umgang mit den vielen Menschen, denen wir auf unserem Weg begegnen und die die Freude an der Kunst mit uns teilen.