Loading

Heinz Mack

1931 geboren im hessischen Lollar
Mack lebt und arbeitet in Mönchengladbach und auf Ibiza.
1950-1953 Studium mit Staatsexamen an der Kunstakademie Düsseldorf
1956 Staatexamen in Philosophie an der Universität Köln
1957 gemeinsame Gründung mit Otto Piene der Gruppe ZERO in Düsseldorf.
Ein Jahr später nimmt Mack an der Documenta II in Kassel teil und erhält den Kunstpreis der Stadt Krefeld.
Mack erhält den Premio Marzotto.
1964 – 1966 unterhält Mack ein Atelier in New York und nimmt an der Documenta III teil.
1965 wird der Künstler mit dem 1. Prix arts plastiques der 4. Biennale de Paris geehrt.
1970 erhält er eine Professur für einen Lehrauftrag in Osaka (Japan) und wird ordentliches Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, der er bis 1992 angehört. Auf der XXXV. Biennale in Venedig vertritt er im gleichen Jahr mit Uecker, Pfahler und Lenk die Bundesrepublik Deutschland.
1962-1968 und 1976 folgen größere Arbeitsexpeditionen in die Algerische Wüste und in die Arktis.
Den 1. Preis des internationalen Wettbewerbs Licht 79 der Niederlande erhält er 1979.
1992 folgt der Große Kulturpreis des Rheinischen Sparkassen-Verbandes.
2004 erhält der Künstler das Große Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland als Anerkennung für sein Werk und sein Wirken als Botschafter der Kulturen.

Heinz Mack – Künstler, Konstrukteur, Erfinder und Entdecker. Ende der 1950er Jahre gründet der deutsche Künstler in Düsseldorf die ZERO-Gruppe und kreiert gemeinsam mit Otto Piene und Günther Uecker eine neue Avantgarde, die großen Einfluss auf die Kunstentwicklung in Europa und Amerika nimmt. Sein zentrales künstlerisches Thema ist das Licht. Gegenstandslose Bilder und Skulpturen werden durch Licht zum Leben erweckt. Das facettenreiche Gesamtwerk führt über die Malerei hinaus zu Lichtreliefs und Lichtkuben und bis heute zu einer enormen Vielfalt von unterschiedlichen Skulpturen wie Stelen, Rotoren, Reliefs, Spiegel, Skulpturprojekten in unberührten Landschaften oder künstliche Lichtenvironments. Sein Sahara Projekt zählt zu den ersten Beispielen der Land Art.
Seit 1990 wendet sich Mack wieder der reinen Farbe in seiner Malerei zu, welche er selbst als „chromatische Konstellationen“ bezeichnet. In seinen Farbräumen entsteht ein dynamisches Prinzip aus Licht und Farbe, welches zugleich Spannung und Harmonie erzeugt. Getreu dem Motto des Künstlers wird Farbe zu Licht und Licht zu Farbe.

Heinz Mack
Klaviatur

Entstehungsjahr: 2018
Größe: 180 x 140 cm
Technik: Serigrafie
Auflage: 50 Exemplare, signiert, nummeriert und datiert
Sofort lieferbar
Preis auf Anfrage

Heinz Mack
Idee und Materie

Entstehungsjahr: 1990
Größe: 52 x 40 x 40 cm, Höhe ohne Skulptur: 46,5 cm, Sockel: 5,9 x 20 cm
Skulptur: Edelstahlskulptur auf Holzsockel
Auflage: 45 Exemplare, im Edelstahl signiert und nummeriert
Sofort lieferbar
Preis auf Anfrage

Heinz Mack
Die Spirale

Entstehungsjahr: 2006
Größe: 84 x 73 cm
Technik: Serigrafie
Auflage: 30 Exemplare, signiert, nummeriert und datiert
Sofort lieferbar
Preis auf Anfrage

Heinz Mack
Kleine Chromatik

Entstehungsjahr: 2016
Größe: 62 x 40 cm
Technik: Serigrafie
Auflage: 70 Exemplare, signiert, nummeriert und datiert
Sofort lieferbar
Preis auf Anfrage

Heinz Mack
Blaue Pyramide

Entstehungsjahr: 2005
Größe: 80 x 90 cm
Technik: Serigrafie
Auflage: 70 Exemplare, signiert, nummeriert und datiert
Sofort lieferbar
Preis auf Anfrage

Heinz Mack
Blue Field

Entstehungsjahr: 2016
Größe: 72 x 90 cm
Technik: Serigrafie
Auflage: 70 Exemplare, signiert, nummeriert und datiert
Sofort lieferbar
Preis auf Anfrage

Heinz Mack
November aus der Mappe "12 Monate"

Entstehungsjahr: 1990
Größe: 125 x 95 cm
Technik: Serigrafie
Auflage: 75 Exemplare, signiert, nummeriert und datiert
Sofort lieferbar
Preis auf Anfrage

Heinz Mack
Stunde 1 aus der Mappe "12 Stunden"

Entstehungsjahr: 2016
Größe: 90,7 x 75,6 cm
Technik: Serigrafie
Auflage: 48 Exemplare, signiert, nummeriert und datiert
Sofort lieferbar
Preis auf Anfrage

Heinz Mack
Stunde 3 aus der Mappe "12 Stunden"

Entstehungsjahr: 2016
Größe: 90,7 x 75,6 cm
Technik: Serigrafie
Auflage: 48 Exemplare, signiert, nummeriert und datiert
Sofort lieferbar
Preis auf Anfrage

Heinz Mack
Stunde 4 aus der Mappe "12 Stunden"

Entstehungsjahr: 2016
Größe: 90,7 x 75,6 cm
Technik: Serigrafie
Auflage: 48 Exemplare, signiert, nummeriert und datiert
Sofort lieferbar
Preis auf Anfrage

Heinz Mack
Stunde 9 aus der Mappe "12 Stunden"

Entstehungsjahr: 2016
Größe: 90,7 x 75,6 cm
Technik: Serigrafie
Auflage: 48 Exemplare, signiert, nummeriert und datiert
Sofort lieferbar
Preis auf Anfrage

Heinz Mack
Stunde 7 aus der Mappe "12 Stunden"

Entstehungsjahr: 2016
Größe: 90,7 x 75,6 cm
Technik: Serigrafie
Auflage: 48 Exemplare, signiert, nummeriert und datiert
Sofort lieferbar
Preis auf Anfrage

Heinz Mack
Stunde 10 aus der Mappe "12 Stunden"

Entstehungsjahr: 2016
Größe: 90,7 x 75,6 cm
Technik: Serigrafie
Auflage: 48 Exemplare, signiert, nummeriert und datiert
Sofort lieferbar
Preis auf Anfrage

Heinz Mack
Stunde 11 aus der Mappe "12 Stunden"

Entstehungsjahr: 2016
Größe: 90,7 x 75,6 cm
Technik: Serigrafie
Auflage: 48 Exemplare, signiert, nummeriert und datiert
Sofort lieferbar
Preis auf Anfrage

Heinz Mack
Kleiner Dreiklang

Entstehungsjahr: 1994
Größe: 100 x 70 cm
Technik: Serigrafie
Auflage: 70 Exemplare, signiert, nummeriert und datiert
Sofort lieferbar
Preis auf Anfrage

Heinz Mack
Das Hohelied 2 / Bild V aus der Mappe "Das Hohelied, .....prächtig wie Himmelsbilder"

Entstehungsjahr: 1993
Größe: 67 x 92,5 cm
Technik: Serigrafie
Auflage: 75 Exemplare, signiert, nummeriert und datiert
Sofort lieferbar
Preis auf Anfrage

Heinz Mack
Station 3 aus der Mappe "Sahara-Projekt"

Entstehungsjahr: 1972/75
Größe: 80 x 100 cm
Technik: Collage, Relief und Serigrafie (Materialien: Papier, Glas, Sand, Aluminium, Folien)
Auflage: 130 Exemplare, signiert und nummeriert
Sofort lieferbar
Preis auf Anfrage