Loading

Katharina Grosse

(Geb. 2. Oktober 1961, in Freiburg im Breisgau)

Katharina Grosse studierte an der Kunstakademie in Münster und in Düsseldorf bei Johannes Brus, Norbert Tadeusz und Gotthard Graubner. Grosse nutzt eine mit einem Kompressor betriebene Spritzpistole für ihre Werke und kombiniert häufig knallige Farben mit horizontalen und vertikalen Strukturen. Die Farben sind transparent und die darunter liegenden Schichten bleiben sichtbar. Sie nutzt verschiedene historische Techniken, ihre Werke sind von der Freskomalerei, der Pleinair-Malerei, des abstrakten Expressionismus und von Graffiti inspiriert. Als Malgrund werden verschiedene Materialien mit einbezogen. Sogar die Decke und der Boden werden dabei integriert. Möbelstücke, Stoffe, Objekte und Gegenstände werden ebenfalls bearbeitet.
Grosse ist Professorin an der Kunstakademie Düsseldorf. Einzel- und Gruppenausstellungen mit ihren Werken fanden rund um den Globus statt, Ihre Werke sind Teil internationaler Sammlungen wie die des Centre Georges-Pompidou in Paris und des Sprengel Museums in Hannover.
Die Künstlerin lebt und arbeitet in Düsseldorf und Berlin.

Katharina Grosse
o.T

Größe: 102x80 cm
Technik: Lithografie
Auflage: 26 Exemplare,rückseitig signiert und nummeriert
Sofort lieferbar

Katharina Grosse
Cokeypane-Farbvariation

Entstehungsjahr: 2007
Größe: 102x80 cm
Technik:Lithografie
Auflage: Unikatdruck
Sofort lieferbar